Liebe Besucherinnen, liebe Besucher
des „Klostermarktes“,

der Heimat- und Volkstrachtenverein „Osterglocke“ Bogen e.V. begrüßt Sie sehr herzlich auf der Internetseite des Bogener Trachten- und Kunsthandwerkermarktes, verbunden mit dem Bogener Ostermarkt.

Vom 03. - 04.03.2018 findet im Kulturforum Oberalteich bereits der 17. Bogener Trachten- und Kunsthandwerkermarkt verbunden mit dem 24. Bogener Ostermarkt statt.

Aus einer ehemals kleinen regionalen Veranstaltung mit Oster- und Frühlingsdekorationen hat sich mittlerweile eine überregional, weit über die Grenzen Niederbayerns hinaus bekannte, internationale Verkaufsschau entwickelt.

Über 150 (!) Kunsthandwerker, Trachtenausstatter und Ostereikünstler aus Deutschland, Österreich, Tschechien, Ungarn, Schweiz, Italien und Frankreich konnten wir wieder für diese in Niederbayern und der Oberpfalz einzigartige Veranstaltung gewinnen.

Der Erfolg der vergangenen Jahre hat uns bestärkt, der bisherigen Grundkonzeption treu zu bleiben. Wir orientieren uns bei der Auslegung des „Klostermarktes“ an „Vorbildern“ aus früheren Zeiten, um das Flair eines Marktes aus damaligen Zeiten, als Treffpunkt, Einkaufsmöglichkeit und Neuigkeitenbörse, praktikabel und passend in die heutige Zeit zu übertragen. Wir wollen damit keine reine Fachmesse bieten, sondern ein breites Publikum ansprechen. Ursprung und Zentrum eines Marktes in früheren Zeiten war meist ein kirchliches Fest. Auch beim Klostermarkt bildet der volksmusikalisch umrahmte Sonntagsgottesdienst in der barocken ehemaligen Klosterkirche St. Peter und Paul einen wichtigen Mittel- und Höhepunkt.

Bei der Auswahl unserer Kunsthandwerker und Fieranten legen wir großen Wert auf eine hohe Qualität der Produkte und eine handwerkliche Tradition bei der Fertigung.

Schlendern Sie am Klostermarkt-Wochenende ohne Hektik über den weitläufigen Klosterhof und durch die historischen Räume des Kulturforums mit den Gewölberäumen, dem Getreidespeicher und der Galerie. Gehen Sie von da zu den Ausstellern im Alten Rathaus und besuchen Sie die Kunsthandwerker im herrlichen Barocksaal. Schauen Sie den Handwerkern bei ihrem Handwerk zu und lassen Sie sich von der Vielzahl und der Qualität der Produkte verzaubern.

Erfreuen Sie sich am ausgewählten musikalischen Rahmenprogramm und lassen Sie sich bei einer gemütlichen Tasse Kaffee unsere selbstgebackenen Kuchen und Torten schmecken oder genießen Sie eine deftige Brotzeit, ein herzhaftes Steak oder einen pikanten Rautengriller.

Wir wünschen Ihnen nun viel Freude beim Durchstöbern der Internetpräsenz des „Klostermarktes“

Die Vorstandschaft



Veranstalter:

Marktverantwortlicher: